Die BOB Transfer GmbH wird ab Herbst 2018 die Mitarbeiter der GHH RAND Schraubenkompressoren GmbH Oberhausen beraten und unterstützen. Das Unternehmen der amerikanischen Ingersoll-Rand Gruppe schließt den Oberhausener Betrieb in mehreren Phasen bis Ende 2019. Hiervon sind 219 Arbeitnehmer betroffen die nach den gesetzlichen Bestimmungen in eine Transfergesellschaft wechseln können.  213 Arbeitnehmer haben bereits im Juni 2018 einem Wechsel zur BOB-Transfer GmbH zugestimmt.

Die ersten Arbeitnehmer sollen zum 01.10.2018 für bis zu 12 Monate in den Transferprozess eintreten. Weitere Eintrittswellen werden dann bis zum 01.01.2020 folgen.

Die BOB-Transfer GmbH wird daher ihr Projektbüro im Oberhausener TZU ab September 2018 erweitern.